ZKB „ZüriBahn“

Die ZKB plant zum 150-jährigen Jubiläum ab 2020 eine zeitlich befristete Seilbahn über das Zürcher Seebecken zwischen der Blatterwiese und der Landiwiese beim Seebad Mythenquai.

 

Die ablehnende Position der SP 7 und 8 gegenüber einem solchen Projekt wurde an einer Mitgliederversammlung im Januar 2019 entschieden. Dies unter anderem aus folgenden Überlegungen und Gründen:

  • Ein derartiges Investitionsvolumen sollte nicht für ein zeitlich befristetes Vergnügungsangebot aufgewendet werden, sondern für eine Verkehrsverbindung der zwei Seeufer, die den MIV und insbesondere den ÖV zwischen den Seeufern nachhaltig entlasten kann.
  • Das Projekt stellt einen erheblichen  Eingriff in die schützenswerten Ufergebiete dar. Insbesondere die tiefen Bohrungen in den Seegrund, die für die Stützpfeiler nötig sein würden, stellen für ein zeitlich begrenztes Projekt einen zu schweren Eingriff in die Natur dar.

Folglich hat sich der Vorstand der SP 7 und 8 im Februar 2019 dazu entschieden, die „IG Seebecken Seilbahnfrei“ zu unterstützen.